Schokoladenbrownies mit Erdnussbuttertopping

Schokoladige Brownies mit Erdnussbuttertopping

Schokoladenbrownies mit Erdnussbuttertopping

Für dieses Rezept benötigt ihr relativ große Schmelzbehälter. Füllt also einen großen Topf mit heißem Wasser und haltet zwei kleinere Töpfe für die Schmelzmassen bereit. In den einen kleinen Topf gebt ihr 225g dunkle Schokolade (75% Kakaoanteil) sowie 225g Butter, in den anderen kleinen Topf 180g Erdnussbutter, 40g Butter und 60g Puderzucker.

Stellt nun den großen Topf mit dem Wasser auf eine Herdplatte und schaltet diese auf eine mittlere Stufe. Das Wasser soll lediglich heiß werden, nicht kochen! Taucht den ersten kleinen Topf mit der Schokolade und der Butter darin vorsichtig in das heiße Wasser und lasst die Masse langsam schmelzen. Der kleine Topf sollte nur in dem Wasser schwimmen – ihr solltet darauf Acht geben, dass kein Wasser in den kleinen Topf gelangt.

In der Zwischenzweit könnt ihr in einer Schüssel 115g Mehl, 45g Kakaopulver und 1,5 Teelöffel Natron (oder Backpulver) mischen. In einem hohen und großen Rührgefäß verrührt ihr nun 5 Eier, 225g Zucker und eine Prise Salz für fünf Minuten mit einem Handrührgerät. Stellt das Rührgerät kurz ab, nehmt den kleinen Topf mit der zerschmolzenen Schokoladenbuttermasse aus dem heißen Wasser und stellt es auf einen Untersetzer. Schaltet die Herdplatte aus und taucht nun den zweiten kleinen Topf in das heiße Wasser. Nehmt nun wieder das Handrührgerät und schlagt die Ei-Zucker-Masse mindestens weitere fünf Minuten. So kann die die Schokoladen-Butter-Masse sich etwas abkühlen. Bitte testet mit einem Finger gelegentlich die Temperatur der Masse, diese darf kaum mehr warm sein, bevor ihr diese weiter verarbeitet, sonst könnten die Eier stocken! Sobald die Schokoladenbuttermasse sich also abgekühlt hat, gebt ihr diese unter ständigem Rühren langsam zu dem aufgeschlagenen Ei-Zucker-Gemisch. Anschließend gebt ihr die Mehlmischung teelöffelweise unter ständigem Weiterrühren dazu.

Den fertigen Schokoteig könnt ihr nun in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (Größe ca. 30x40cm) füllen. Lasst einigen Abstand zum Rand, der Teig geht dann beim Backen noch auf. Nehmt nun den zweiten kleinen Topf aus dem Wasserbad und verrührt die angeschmolzenen Zutaten gut miteinander. Gebt die Erdnussbuttermasse auf den Schokoteig und verteilt diese gleichmäßig. Nehmt nun eine Kuchengabel und zieht diese in Schlangenlinien tief durch die beiden Teigschichten, sodass sich beide Schichten in schönen Mustern vermischen.

Im auf 180°C (Umluft 160°C) vorgeheizten Ofen backt ihr die Erdnussbutterbrownies 25 bis 30 Minuten. Nehmt das Blech aus dem Ofen und lasst es abkühlen. Zieht den Kuchen mit dem Backpapier aus der Form und lasst ihn vollständig abkühlen. Anschließend könnt ihr kleine quadratische Brownies aus der Masse schneiden. Besonders schön könnt ihr die Schokoladenbrownies mit Erdnussbuttertopping in weißen Muffinpapierförmchen präsentieren, überreichen oder einfach aufessen.

Schreibe einen Kommentar