Schokoladiger Schokoladenkuchen

Schokoladiger Schokoladenkuchen

Schokoladiger Schokoladenkuchen

Am Wochenende mal wieder ‪#‎Schokokuchen‬ backen? So einfach gehts:

30g Kakaopulver mit zwei EL Zucker in einem kleinen Schälchen vermischen und das ganze in 10-12 EL Milch auflösen, bis eine zähe Masse entsteht. Dann in einer zweiten Schüssel 300g Mehl mit 2 TL Natron (oder Backpulver) vermischen. Nun in einer dritten Schüssel 200g weiche ‪#‎Butter‬, 200g ‪#‎Zucker‬ sowie 1 Prise Salz schaumig schlagen und anschließend 4 Eier einzeln unterrühren. Zur Butter-Zucker-Ei-Masse gebt ihr jetzt abwechselnd 1 EL Milch (insgesamt 8) und 1 EL Mehl-Natron-Mischung (bis die Mischung komplett in der dritten Schüssel verrührt ist). Zum Schluss gebt ihr noch die ‪#‎Kakaomischung‬ langsam dazu, sodass alle Zutaten gut vermischt sind. Füllt den Teig in eine gefettete Kastenform und backt ihn maximal 50 Minuten bei 175°C (Ober- und Unterhitze) oder 160°C (Umluft). Nach 15 Minuten ‪#‎Backzeit‬ öffnet ihr den Ofen und schneidet den Kuchen in der Mitte der Länge nach ca. 2cm tief ein, dann bekommt er eine schönere Form.

Als Finish bestreicht ihr den abgekühlten aus der Form gelösten Kuchen mit 150g weichem ‪#‎Nuss‬-Nougat und streut in Linien gemahlene‪#‎Haselnüsse‬ darüber. Anschließend stellt ihr den Kuchen für 20 Minuten in den Kühlschrank, damit das Nougat fest werden kann. In der Zwischenzeit schmelzt ihr noch 150g dunkle ‪#‎Kuvertüre‬ oder‪#‎Kuchenglasur‬ und gebt diese dann mithilfe eines Teelöffels in langgezogenen Fäden auf die gekühlte ‪#‎Schokobombe‬. Durch die Kälte wird die Kuvertüre sofort fest.

One comment

Schreibe einen Kommentar